Gemeinsam mit ihrem Duopartner Tom Hickstein entwickelte Elva La Guardia eine eigene, unverwechselbare Musiksprache, die sich in vielen gemeinsamen Flamenco-Projekten widerspiegelt. So auch in ihrer neuesten Arbeit. „Spanish Grooves“ hat seine Wurzeln im Flamenco, doch die Musik überschreitet die Grenzen des Genres. Mit der Einbindung von Jazz- und Pop-Elementen kreieren die Künstler einen ganz neuen Stil, voller musikalischer Überraschungen und Spannung.